Wir wollen mehr Auswahl als unser Gehirn verarbeiten kann

...und wir haben Angst, die falsche Entscheidung zu treffen. Wir neigen dazu, möglichst viele Informationen zu wollen, um ja die rational richtige Entscheidung zu treffen und alle Kaufoptionen sorgfältig bedacht zu haben. (Dass wir ohnehin nie rein rational entscheiden, ist ein ganz eigenes Thema... das die meisten rationalen Entscheider ohnehin nicht wahr haben wollen und diese Tatsache deshalb hartnäckig abstreiten...)

Die Frage ist, haben wir jemals genügend Informationen? Reicht das, was wir wissen schon, um die richtige Entscheidung treffen zu können?... Lieber noch ein weiteres Angebot einholen oder nochmal hier und da schauen...

Die Konsequenz: wir schieben die Entscheidung auf und entscheiden uns am Ende gar nicht.

Doch warum fällt uns Entscheiden so schwer?

Sicherheit ist ein sehr wichtiger Motivator bei der Entscheidungsfindung. Wenn Sie also wollen, dass sich Ihre Kunden tatsächlich für Ihr Angebot entscheiden, dann stillen Sie das Sicherheitsbedürfnis. Bauen Sie Vertrauen auf, damit sich der Kunde bei Ihnen sicher und damit richtig fühlt.